Der Elysée-Vertrag

In Berlin hielt Bundespräsident Joachim Gauck anlässlich des Konzertes zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages eine Rede, die Sie hier lesen können:   http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2013/01/130122-Elysee.html

Auch in Cotonou haben Franzosen und Deutsche gemeinsam den 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages gefeiert.

Am 21. Januar haben die Botschafter Frankreichs und Deutschlands zu einer gemeinsamen Pressekonferenz in der französischen Botschaft geladen, um beninischen Medienvertretern die Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft zu erläutern.

Am 22. Januar, dem Jahrestag der Vertragsunterzeichnung, haben die beiden Botschafter zu einem klassichen Konzert in die Residenz des deutschen Botschafters gebeten. Die Violinistin Ruth Weber und die Pianistin Florence Pavie erfreuten die Gäste mit Werken von Ludwig van Beethoven, Gabriel Fauré, Robert Schumann und César Franck. Der Abend zeigte die Ausgewogenheit der deutsch-französischen Freundschaft: deutsche und französische Musikerinnen interpretierten deutsche und französische Komponisten, die angebotenen Speisen und Getränke zeigten ebenfalls die nationalen Vorlieben.

Hier zeigen wir Ihnen einige Eindrücke der Veranstaltungen rund um den Elysée-Vertrag

  • 1 - 12
  • 1 - 12
Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.