Am 7. März hat Botschafter Hans  Jörg Neumann zu einem Konzert mit jungen beninischen Künstlerinnen in die Residenz eingeladen. Zahlreiche Gäste aus Politik (u.a. der Oberbürgermeister von Cotonou Nicéphore Soglo, der Regierungsberater Moïse Mensah, der Vorsitzende des Hohen Gerichts Théodore Holo), Diplomatie, Kultur und der hiesigen deutschen Gemeinde verfolgten begeistert ein Konzert, das am Vorabend des Internationalen Frauentages mit nachdenklichen Texten, traditionellen Tönen und eindrucksvollem Vortrag für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte.

Miss Espoir, die Gruppe Tériba und Raïssa Rufino haben dem Publikum einen abwechslungsreichen Abend beschert. Nach Überreichung der Blumensträuße durch die  Ehrengäste und den Botschafter, haben die Sängerinnen gemeinsam mit der bekannten Künstlerin Zeynab, die als Zuhörerin in die Residenz gekommen war, den Abend mit einer Ehrung an Myriam Makeba ausklingen lassen. Die Interpretation ihres Erfolgsliedes "Malaika" war ein gelungener Schlusspunkt der Veranstaltung.

  • 1 - 8
  • 1 - 8
Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.