Auch in diesem Jahr wurde im Rahmen der deutschen Kulturwoche der "Tag des Germanistikstudenten in Benin" (12.04.2013) begangen. Auf dem Campus der Universität Abomey-Calavi wurde unter Federführung des DAAD und der Germanistikfakultät ein ganztägiges Programm organisiert. Zwar wurde der "Tag" vor allem von   Germanistikstudenten besucht. Es nutzten aber auch Studierende anderer Fachrichtungen das Angebot aus Diskussionsrunden, Film-, Theater- und Musikvorführungen. Der vom Goethe-Institut zur Verfügung gestellte Film "Almanya - Willkommen in Deutschland" wurde von den zahlreichen beninischen Zuschauern begeistert aufgenommen. Einen unerwartet hohen Zuspruch fanden die Informationsstände der hiesigen deutschen Institutionen (Stiftungen, KfW, GIZ, Deutsches Kulturforum Nord-Süd und Botschaft). Informationsmaterial, kleine Geschenke und die Tombola wurden den Standbetreuern im wahrsten Sinne des Wortes aus den Händen gerissen. Waren die einzelnen Veranstaltungen bereits sehr gut besucht, war das von der Botschaft organisierte und von der hier vertretenen deutschen Firma Heidelberg Zement gesponserte abendliche Konzert der in Westafrika sehr bekannten beninischen Pop-Sängerin Zeynab für die Studenten der krönende Abschluss des Deutschen Tages. Gut 500 Studierende sangen und tanzten ausgelassen. Spontane Gesangseinlagen einiger Germanistikstudenten, die begleitet von den Musikern Zeynabs sogar deutsche Lieder zum Besten gaben, entsprachen ganz dem Sinne der deutschen Kulturwoche.

  • 1 - 8
  • 1 - 8
Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.