Der deutsche Botschafter und der Bürgermeister von Abomey-Calavi

Die deutsche NRO "Bildungswerk Afrika" hat mit finanzieller Unterstützung des BMZ und in Zusammenarbeit mit der beninischen NRO "Ecole de la Solidarité" in der Gemeinde Kpanroun (ABOMEY-CALAVI) zwei Schulgebäude mit jeweils drei Klassenräumen und Direktion sowie einem Latrinenblock errichtet.

Die beiden Grundschulen verfügen nunmehr über die sechs notwendigen Klassenräume und Sanitäreinrichtungen, um Schülern, Schülerinnen und Lehrern ein adäquates Umfeld zum Lernen zu bieten.

Ein Willkommensgruß auf der Tafel
Botschafter Neumann bei der Besichtigung eines Klassenraumes

Zur Einweihungsfeier waren neben Vertretern der Botschaft auch Verantwortliche der Stadtverwaltung Abomey-Calavi, der zuständigen Schulbehörde und Honoratioren der Gemeinde eingeladen.

Regine Hess (AA) mit Astrid Toda und einem weiteren Mitarbeiter von "Ecole de la Solidarité"
Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.