Das aus dem deutsch-französischen Kulturfonds unterstützte Projekt  „Konzertkino“  wurde mit vier Aufführungen in Cotonou, Porto Novo und Abomey-Calavi  Anfang November 2014 abgeschlossen.  Das in mehreren Phasen durchgeführte Projekt (theoretisches Seminar am Filminstitut Cotonou, Proben der drei Musiker, vier Konzerte) fand – obwohl es für den Großteil des beninischen Publikums ungewöhnliches kulturelles  „Neuland“ war  - viel Zuspruch. Ein Höhepunkt war das am 04.11.2014 im Garten der Residenz des Deutschen Botschafters durchgeführte  Eröffnungskonzert mit ca. 250  Gästen.  Der Stummfilm „Shoulder Arms“ (frz.: Charlot Soldat, dt.: Gewehr über) wurde von dem auf die Vertonung von Stummfilmen spezialisierten deutschen Klavierspieler, Stefan von Bothmer, dem beninischen Schlagzeuger Félix Agossou und dem beninischen Saxophonspieler Bonaventure Didolanvi eindrucksvoll musikalisch untermalt.  Die Filmhochschule Cotonou hatte sich zuvor im Frühjahr 2014 mit dem Film befasst (Studium der Filmgeschichte aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts). Studenten der Filmhochschule stellten den Film dem Publikum vor. Zuvor hatten die französische Botschafterin Aline Kuster-Ménager und der deutsche Botschafter Hans Jörg Neumann ihre gemeinsame Eröffnungsrede genutzt,  das deutsch-französische Kulturprogramm, aber auch die sonstige deutsch-französicihe Kooperation vor  Ort vorzustellen.

  • 1 - 10
  • 1 - 10
Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.