Theater Konstanz im Institut Français in Cotonou

Am Freitag, den 05.06.2015 fand ein mit Unterstützung der Deutschen Botschaft in Cotonou organisiertes Gastspiel des Theaters Konstanz statt. Im Theaterstück El Cimarrón wird aus der Sicht eines entlaufenen Sklaven die Geschichte Kubas seit Ende des 19. Jahrhunderts erzählt.  Das Stück hatte zunächst in Lomé (Togo) seine afrikanische Premiere gefeiert und wurde anschließend in Cotonou aufgeführt.

Die Aufführung am hiesigen französischen Kulturinstitut war mit ca. 350 Zuschauern sehr gut besucht.  Die hervorragende schauspielerische Leistung des togoischen Darstellers Ramsès Alfa, das Bühnenbild und die  Klangeffekte fanden beim Publikum großen Anklang. Das ursprünglich in Konstanz in deutscher Sprache aufgeführte Stück war für die afrikanische Bühne ins Französische übersetzt worden.

Erfreulich war der hohe Anteil beninischer Zuschauer, so etwa einer großen Studentengruppe der Universität Abomey-Calavi , die dank eines kleinen Fahrtkostenzuschusses der Botschaft Cotonou  an der Veranstaltung teilnehmen konnten.  Einmal mehr hat das  Institut Français du Bénin die Kulturarbeit der Deutschen Botschaft durch kostenfreie Nutzung seiner Bühne unterstützt.

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.